Moore, Clement C.: Der Besuch von St. Nikolaus / The Night before Christmas

(c) Carmen Vicari

Wer kennt es nicht? Das bekannteste englische Weihnachtsgedicht von Clemens C. Moore, das bereits 1832 erschienen ist und seit dem immer wieder in den unterschiedlichen Varianten rezitiert, verfilmt oder abgedruckt wird?

Der Tintenfass Verlag aus dem kleinen Ort Neckarsteinach hat eine ganz besondere Auflage des Gedichts herausgebracht. Das Büchlein umfasst nicht nur das englische Original, sondern auch eine deutsche Übersetzung des Verlagschefs Dr. Walter Sauer. Das Besondere dabei ist nicht die buchstabengetreue Übersetzung, sondern vielmehr eine sinnhafte, verbunden mit einem vergleichbaren Vermaß. Dr. Sauer schafft es in seiner Übersetzung, den Sinn des Gedichts aufzugreifen und dabei ebenfalls den Zauber, der diesem Gedicht innewohnt, einzufangen und ins Deutsche zu überführen.

Fertig lesen: Moore, Clement C.: Der Besuch von St. Nikolaus / The Night before Christmas

Naumann, Kati: Backe, backe, Hühnerkacke

Schulcafé Pustekuchen 2, Backe, backe, Hühnerkacke
Schulcafé Pustekuchen 2
Kati Naumann
Kinderbücher
Franckh Kosmos Verlag
04. Oktober 2018
Gebundene Ausgabe /Ebook
144

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre

 

(c) Carmen Vicari

Tilli und Annika sind ganz aufgeregt. Bald soll ein großes Klassenfest stattfinden. Der Direktor hat seine Erlaubnis gegeben, dass dies in der Schule stattfinden kann. Nun heißt es planen, planen, planen. Wer macht was und was soll überhaupt gemacht werden?

Natürlich wird Tillis Oma die Verpflegung übernehmen. Doch die hat gerade ganz andere Sorgen. Im Supermarkt um die Ecke bekommt sie nur noch gespritzte Produkte und Waren, die schon um die halbe Welt gereist sind. Das will sie in ihrem Schulcafé nun wirklich nicht anbieten. Also macht sie sich auf die Suche nach einem Bauern, der regionale und saisonale Produkte anbietet.

Als dann plötzlich auch noch das Fest auf der Kippe steht, bricht leise Panik bei Tilli und ihrer Oma aus … kann das Fest noch gerettet werden?

Fertig lesen: Naumann, Kati: Backe, backe, Hühnerkacke

Sturm, Anca: Der Welten-Express

Der Welten-Express
Der Welten-Express 1
Anca Sturm
Jugendbuch, Fantasy
Carlsen
31. August 2018
Hardcover / Ebook
384

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 18 Jahre

Vor zwei Jahren verschwand Flinns Halbbruder Jonte Nachtigall. Seit jedem schicksalhaften Tag geht Flinn allabendlich zu dem kleinen stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel und hält nach ihrem Bruder Ausschau.

Doch eines Abends hält am Bahnhof plötzlich ein Zug. Es ist genau jener Zug, von dem Jonte ihr eine Postkarte geschickt hat. Ohne lange zu überlegen, steigt Flinn ein und begibt sich damit auf eine abenteuerliche Reise. Denn eigentlich hat sie gar kein Ticket und dürfte den Zug, der ein fahrendes Internat ist, weder sehen können, noch betreten …

Fertig lesen: Sturm, Anca: Der Welten-Express

Schomburg, Andrea; Lange, Igor: Klaus, wir retten dich, halt aus!

Klaus, wir retten dich, halt aus!
Andrea Schomburg, Igor Lange
Kinderbücher
Ars Edition
19. September 2018
Hardcover
32

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre

Klaus ist weg! Die drei Freunde Hase Hein, Eddie Eichhörnchen und Mirko Meise bekommen einen Riesenschreck. Ausgerechnet am Weihnachtsabend wurde ihr bester Freund entführt? Womöglich noch von einem Monster?

Klar, dass sie ihn nicht im Stich lassen und sich mutig auf die Suche nach ihm begeben, um ihn zu befreien…

Fertig lesen: Schomburg, Andrea; Lange, Igor: Klaus, wir retten dich, halt aus!

Rundell, Katherine: Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder: Eine magische Wintergeschichte
Katherine Rundell
Weihnachtsbuch, Kinderbuch
arsEdition
19. September 2018
Gebundene Ausgabe
64

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Es ist Weihnachten und statt besinnlich im Kreise der Familie diesen Abend zu begehen, sitzt der kleine Theo ganz alleine daheim und schmückt den Weihnachtsbaum. Dabei ist es bitter kalt, denn Theo weiß nicht, wie man die Heizung bedient. Der Babysitter ist eingeschlafen und seine Eltern arbeiten.

Theo fühlt sich alleine mit all den zerbrochenen Christbaumkugeln und den vier Figuren, die er am Boden der Kiste entdeckt hat. Auch diese haben etwas gelitten und dennoch scheinen sie seine einzigen, wenn auch leblosen, Freunde an Heiligabend zu sein: ein Schaukelpferd, ein Engel, ein Rotkelchen und ein Trommler.

Doch dann sieht Theo am Himmel eine Sternschnuppe und wünscht sich, nicht mehr alleine zu sein. Un-alleine, wie er es nennt.

Plötzlich erwachen die vier Figuren zum Leben und fangen an, sich zu bewegen. Theo kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und erlebt dabei einen wundervollen und vor allem magischen Weihnachtsabend …

Fertig lesen: Rundell, Katherine: Das Weihnachtswunder