3. Advent – Auslosung

Das dritte Buch wurde heute ausgelost und macht sich nach Weihnachten auf die Reise. Wohin? Das wird meine große Tochter entscheiden. Sie ist nämlich bei diesem Gewinnspiel unsere Glücksfee.

Über die rege Teilnahme habe ich mich sehr gefreut. Es gab viele, die mit gleich zwei Losen angetreten sind. Solltet Ihr dieses Mal nicht gewonnen haben, habt Ihr am nächsten Sonntag gleich eine doppelte Chance auf ein Buch Damit Eure Treue auch belohnt wird, könnt Ihr Lose sammeln. D.h. solltet Ihr dieses Mal kein Glück gehabt haben, könnt Ihr beim letzten Gewinnspiel mit zwei Losen im Topf starten.

Und hier nun das Ergebnis der Auslosung:

Herzlichen Glückwunsch KINGLOUIS!

Werbung

Schier, Petra: Ein Weihnachtshund auf Glücksmission

Ein Weihnachtshund auf Glücksmission
Petra Schier
Weihnachtsroman
Weltbild
19.10.2018
Gebundene Ausgabe
384

Annalena ist Sachbuchautorin und seit kurzem auf den Hund gekommen. Border Collie Asco leitet ihr seit kurzem Gesellschaft. Anfreunden mit Annalena möchte er sich jedoch nicht. Nur übergangsweise will er bei Annalena bleiben, ehe er sich auf die Suche nach seinem geliebten Herrchen macht.

Doch dann zieht kurz vor Weihnachten ein neuer Nachbar ins Nebenhaus. Asco ist schier außer sich vor Freude, denn der neue Nachbar ist sein altes Herrchen. Widerstrebend gibt Annalena Asco an den neuen Nachbarn Christian. Doch Christian hat ihr nicht nur den Hund genommen, er hat auch schon vor langer Zeit ihr Herz gestohlen gehabt.

Als Annalena dann plötzlich als Sachbuchautorin der Durchbruch gelingt, überschlagen sich die Ereignisse an jeder Front. Kurz vor Weihnachten und natürlich haben auch der Weihnachtsmann und seine Elfen ihre Finger wieder mit im Spiel…

Fertig lesen: Schier, Petra: Ein Weihnachtshund auf Glücksmission

Kissel, Amanda: Der traumhafte Stoffladen

Der traumhafte Stoffladen
Amanda Kissel
Belletristik
Forever
5. November 2018
Ebook / Taschenbuch
328

Theresa steht vor den Schreiben ihres Lebens und vor der Haustür ihrer Mutter. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat und sie ihren Job verloren hat, such sie Zuflucht bei ihrer Mutter. Und sie ist nicht allein. Auch ihren Bruder zieht es plötzlich wieder nach Hause. Das ist ihrer Mutter natürlich nicht Recht. Nach dem Tod des Vaters hat sie andere Sorgen und Pläne als ihre beiden erwachsenen Kinder. Während sich Theresas Bruder in seine virtuelle Welt flüchtet, zieht es Theresa vielmehr zu ihrer Tante in den Stoffladen. Hier kommt Theresa langsam, zur Ruhe und ihren Problemen auf den Grund …

Fertig lesen: Kissel, Amanda: Der traumhafte Stoffladen

Berg, Ellen: Ich küss dich tot

Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman
Ellen Berg
Liebesroman, Krimi
Aufbau Taschenbuch
09. November 2018
Taschenbuch
400

Werbung

Anna Elisabeth Maria Stadlmair oder eben Annabelle wie sie sich mittlerweile nennt, ist auf dem Sprung zu ihrer nächsten Karrierestufe. Ein Superjob in Singapur wartet auf die Hotelmanagerin. Doch gerade, als mit ihren Freunden in New York noch Abschied feiert, kommt ein elterlicher Anruf. Dem Vater ging es sehr schlecht und Anna soll kommen.

(c) Aufbau Verlag

Hin und her gerissen, verschiebt Annabelle schließlich denArbeitsbeginn in Singapur um eine Woche und macht sich auf den Weg zumelterlichen Alpenhotel. Dort angekommen muss Annabelle feststellen, dass nichtder Vater im Sterben liegt, sondern das Hotel und der Mann in der Zufahrt, den es schon das Leben gekostet hat. Was ist nur mit dem Hotel passiert, woher kommt die Leiche und wieso wird Annabelles Leben komplett auf den Kopf gestellt?

Fertig lesen: Berg, Ellen: Ich küss dich tot

Moore, Clement C.: Der Besuch von St. Nikolaus / The Night before Christmas

(c) Carmen Vicari

Wer kennt es nicht? Das bekannteste englische Weihnachtsgedicht von Clemens C. Moore, das bereits 1832 erschienen ist und seit dem immer wieder in den unterschiedlichen Varianten rezitiert, verfilmt oder abgedruckt wird?

Der Tintenfass Verlag aus dem kleinen Ort Neckarsteinach hat eine ganz besondere Auflage des Gedichts herausgebracht. Das Büchlein umfasst nicht nur das englische Original, sondern auch eine deutsche Übersetzung des Verlagschefs Dr. Walter Sauer. Das Besondere dabei ist nicht die buchstabengetreue Übersetzung, sondern vielmehr eine sinnhafte, verbunden mit einem vergleichbaren Vermaß. Dr. Sauer schafft es in seiner Übersetzung, den Sinn des Gedichts aufzugreifen und dabei ebenfalls den Zauber, der diesem Gedicht innewohnt, einzufangen und ins Deutsche zu überführen.

Fertig lesen: Moore, Clement C.: Der Besuch von St. Nikolaus / The Night before Christmas