Bergmann, Renate: Dann bleiben wir eben zu Hause!

Dann bleiben wir eben zu Hause!
Die Online-Omi, Band 13
Renate Bergmann
Humor
Ullstein Taschenbuch
13. Mai 2020
Taschenbuch / ebook
80

Gewiss hat jeder schon mal von der Online – Omi gehört. Renate Bergmann gibt immer und zu allem ihren Kommentar ab und auch wenn ich die Bücher bislang noch nicht kannte, verfolgte ich doch ihre Tweets und amüsierte mich herrlich über ihre Ansichten.

Natürlich geht auch die derzeitige Krise nicht an Renate Bergmann, bzw. ihrem Erschaffer, vorbei und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Online-Omi zu Wort meldet. Schriftlich und in Buchform.

Fertig lesen: Bergmann, Renate: Dann bleiben wir eben zu Hause!

Vennebusch, Paulus: Katzen für Einsteiger

Katzen für Einsteiger
Einsteiger-Reihe
Paulus Vennebusch
Humor
arsEdition
24. April 2020
Gebundene Ausgabe
48

.

Sie wollen sich eine Katze zulegen? Haben Sie sich das auch gut und reiflich überlegt? Dann lieber noch schnell zu diesem Büchlein greifen, ehe die Katze dann einzieht. Aber bitte nicht hinterher sagen, Sie wurden nicht gewarnt!

Das Büchlein ist eine witzige Ansammlung an Texten, Bildern und Begebenheiten, die einem als Katzenhalter passieren können. Da ich selbst seit über 30 Jahren Katzen bei mir wohnen lasse, kam mir vieles bekannt vor.

Fazit:

Für eingefleischte Katzenbesitzer ist es vielleicht eher etwas  langweilig, für Neueinsteiger – und für die ist es ja auch gedacht – ein witziger und warnender Überblick, was einem alles mit Katze passieren kann.

Kretschmann, Oli: Ich bin kein Dummes Buch: Ich helfe dir, von deinem Smartphone loszukommen.

Ich bin kein Dummes Buch: Ich helfe dir, von deinem Smartphone loszukommen.
Zum Entsperren streicheln
Ole Kretschmann (Autor), Ksenija Sundejeva (Illustrator)
Humor
Pretty Analog Verlag
7. Februar 2020
Taschenbuch
112

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren  

—-

Ein analoges Buch, das von sich behauptet, kein dummes Buch zu sein. Dazu hat es sich gleich schon mal getarnt. In der Größe eines Smartphones (gut, mein Smartphone ist etwas kleiner), mit runden Kanten (zumindest an einer Seite), dem Layout eines Sperrbildschirms, wird man vom Design schon ein wenig an ein Smartphone erinnert.

Immerhin hat es Vollausschlag, bei welchen Provider auch immer und der Akku ist noch gut gefüllt. Nachladen braucht man das Gerät nicht, aber Stifte empfehlen sich. Denn auf den folgenden Seiten muss man selbst aktiv werden und braucht nicht nur seinen Finger zum Wischen.

Fertig lesen: Kretschmann, Oli: Ich bin kein Dummes Buch: Ich helfe dir, von deinem Smartphone loszukommen.

Berg, Ellen: Dann koch doch selber: (K)eine kulinarische Kurzgeschichte

Dann koch doch selber: (K)eine kulinarische Kurzgeschichte
Ellen Berg
Kurzgeschichte
Aufbau Digital
1. Juli 2019
ebook
52

Julia kocht für ihr Leben gern. Sie liebt es, Gäste mit einem drei Gänge Menü zu verwöhnen und wagt sich auch mal neue Gerichte heran. Der 20. Hochzeitstag ist daher die ideale Gelegenheit, die Familie mal wieder an den Tisch zu rufen und mit einem Pulled Pork zu verwöhnen. Schnell ist eine Whats App Gruppe eingerichtet, denn ihr Mann soll von Julias Plänen nichts mitbekommen und überrascht werden.

Doch kaum hat Julia die Einladung abgesetzt, wird sie mit Anrufen und Sonderwünschen überhäuft. Kann sie das gemeinsame Essen dennoch retten?

Fertig lesen: Berg, Ellen: Dann koch doch selber: (K)eine kulinarische Kurzgeschichte

Berling, Carla: Der Alte muss weg

Der Alte muss weg
Carla Berling
Humor
Heyne Verlag
8. Juli 2019
Taschenbuch / ebook
320

Steffi führt ein geregeltes Leben mit Mann, Reihenhaus, Job und erwachsenem Sohn. Ausbrüche oder besondere Ereignisse gibt es eigentlich keine. Das einzige Highlight der Woche stellt der montägliche Mädelsabend dar, an dem sich Steffi mit ihren Freundinnen und ihrer Schwester im Brauhaus trifft. Obwohl Steffi eigentlich alles hat, was sie braucht, ist sie unzufrieden und unglücklich. Ihr Leben ist langweilig und festgefahren. Und damit ist sie nicht alleine. Auch ihren Freundinnen geht es ähnlich. Was wäre, wenn sie nochmal neu anfangen würden? Träume verwirklichen könnten? Schwung in ihr Leben bringen würden? Dazu müssten aber die Männer weg. Nur wie?

Wie beseitigt man unauffällig den eigenen Gatten? Gemeinsam hecken sie Pläne aus und stellen dabei fest, ganz so einfach ist es dann wohl doch nicht…

Fertig lesen: Berling, Carla: Der Alte muss weg