Berg, Ellen: Von Spaß war die nie Rede

Von Spaß war nie die Rede: (K)ein Mütter-Roman
Ellen Berg
Belletristik
Aufbau Taschenbuch
16. Januar 2023
eBook /Taschenbuch
352

Von Spaß war nie die Rede: (K)ein Mütter-Roman – Ellen Berg
Herausgeber ‏ : ‎ Aufbau Taschenbuch; 1. Edition (16. Januar 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 382 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3746639484
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3746639482

Fee steht mitten im Leben und ist doch alleine. Als Mutter von zwei Kindern, die sich mitten in der Pubertät befinden, als Ehefrau eines Mannes der ganz auf sich fokussiert ist und als Sprechstundenhilfe bei einem Dermatologen, merkt Fee immer deutlicher, dass sie einfach nur funktionieren soll und ihre eigenen Bedürfnisse wenig zählen.

Auf Anraten ihrer Freundinnen versucht Fee, ihr Familienleben aufzufrischen und wiederzubeleben, doch das geht schon auf der Fahrt gründlich schief. Was nun?

Als ihre Freundinnen ihr dann einen Reiseblog einrichten, bekommt Fee wieder neuen Schwung in ihr Leben und lernt, auch mal Nein zu sagen. Zusammen mit ihrem Yogatrainer Felix begibt sie sich auf einen Wochenendtrip nach Mallorca und schließlich auf eine Reise nach Bali.

Können diese Ausbrüche aus dem Alltag wirklich das Leben von Fee umkrempeln, die es gewohnt ist, einfach nur zu funktionieren und das Leben anderer so einfach und bequem wie möglich zu machen?

Fertig lesen: Berg, Ellen: Von Spaß war die nie Rede

Drei Frauen. Drei Generationen. Eine Lüge. – Im Gespräch mit Felicitas Fuchs

Minna Hanna Romy

Liebe Carla,

vielen Dank für Deine Zeit und die Möglichkeit, mit Dir über Dein neustes Buch Minna – Kopf hoch, Schultern zurück zu sprechen. Das Buch ist unter einem Pseudonym erschienen. Wie kam es dazu und hat das Pseudonym eine besondere Bedeutung für Dich?

(c) Carla Berling

Liebe Carmen, ich freue mich über deine Fragen!

Der Name Carla Berling steht seit fast zwanzig Jahren für Krimi und Komödie. Um die Stammleser nicht zu verwirren, weil es sich mit der Trilogie um ein ganz anderes Genre handelt, habe ich zugestimmt, unter einem offenen Pseudonym zu veröffentlichen. Das bedeutet: Jeder weiß, dass es ein Pseudonym ist, aber man kann die verschiedenen Stoffe sofort unterscheiden. Felicitas ist mein dritter Vorname, und die echte Minna hieß mit Mädchennamen »Fuchs«. Da war das Pseudonym schnell gefunden. Diese Familiengeschichte quasi unter ihrem Namen zu erzählen, bedeutet mir viel.

Wie fühlt es sich für Dich an, ein Buch unter einem Pseudonym zu schreiben und zu veröffentlichen?

Bei den Lesungen muss ich jetzt immer höllisch aufpassen, mit welchem Namen ich die Bücher signiere.

Fertig lesen: Drei Frauen. Drei Generationen. Eine Lüge. – Im Gespräch mit Felicitas Fuchs

Fuchs, Felicitas: Minna. Kopf hoch, Schultern zurück

Minna. Kopf hoch, Schultern zurück
Mütter-Trilogie 1
Felicitas Fuchs (Carla Berling)
Belletristik
Heyne Verlag
14. Juni 2022
Paperback
608

Minna – Kopf hoch, Schultern zurück – Felicitas Fuchs Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (14. Juni 2022) Sprache ‏ : ‎ Deutsch Broschiert ‏ : ‎ 608 Seiten ISBN-10 ‏ : ‎ 3453426436 ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453426436

Düsseldorf, 1924: Die neunzehnjährige Minna arbeitet als Schneiderin und lebt mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern in einfachen Verhältnissen. Minna möchte glücklich werden und sich hocharbeiten. Den richtigen Ehrgeiz hat sie dazu. Als sie dann einen wohlhabenden Mann kennenlernt, scheint ihr Glück zum Greifen nah. Mit Fred an ihrer Seite kommt sie ihrem Ziel immer näher. Doch dann gibt es Probleme in der Ehe und die Weltwirtschaftskrise trifft auch ihren Traum vom eigenen Laden.

Unten angekommen beginnt Minna, sich wieder hoch zu arbeiten. Doch das ist nicht einfach, denn ein neuer Krieg droht.

Fertig lesen: Fuchs, Felicitas: Minna. Kopf hoch, Schultern zurück

Berg, Ellen: Für immer, oder was?

Für immer, oder was?: (K)ein Liebes-Roman
Ellen Berg
Belletristik
Aufbau Taschenbuch
21. Juni 2022
Taschenbuch ‏
398

 

Für immer, oder was?Laura ist am Verzweifeln. Gerade hat sie sich von Sebastian getrennt und schon wieder war es nicht der Mann für immer. Immer wieder gerät sie an die falschen Kerle, doch warum nur. Ihre Freunde geben ihr einen Denkanstoß – was, wenn es an ihr liegt? Macht sie etwas falsch? Hat sie eine Eigenschaft oder Angewohnheit, die die Kerle systematisch in die Flucht schlägt?
Ehe Laura sich auf den nächsten Mann einlassen möchte, beschließt sie, mit ihrem Leben aufzuräumen. Und dazu gehört, dass sie alle Exfreunde aufsucht und mit ihnen spricht. Herausfindet, warum es zu der Trennung kam. Eine abenteuerliche Reise beginnt. Fertig lesen: Berg, Ellen: Für immer, oder was?

Berg, Ellen: Ich küss dich tot

Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman
Ellen Berg
Liebesroman, Krimi
Aufbau Taschenbuch
09. November 2018
Taschenbuch
400

Werbung

Anna Elisabeth Maria Stadlmair oder eben Annabelle wie sie sich mittlerweile nennt, ist auf dem Sprung zu ihrer nächsten Karrierestufe. Ein Superjob in Singapur wartet auf die Hotelmanagerin. Doch gerade, als mit ihren Freunden in New York noch Abschied feiert, kommt ein elterlicher Anruf. Dem Vater ging es sehr schlecht und Anna soll kommen.

(c) Aufbau Verlag

Hin und her gerissen, verschiebt Annabelle schließlich denArbeitsbeginn in Singapur um eine Woche und macht sich auf den Weg zumelterlichen Alpenhotel. Dort angekommen muss Annabelle feststellen, dass nichtder Vater im Sterben liegt, sondern das Hotel und der Mann in der Zufahrt, den es schon das Leben gekostet hat. Was ist nur mit dem Hotel passiert, woher kommt die Leiche und wieso wird Annabelles Leben komplett auf den Kopf gestellt?

Fertig lesen: Berg, Ellen: Ich küss dich tot