Scheunemann & Szillat: Paule & Sneakers: Zwei wie Hund und Katze

Paule & Sneakers: Zwei wie Hund und Katze
Paule & Sneakers 1
Frauke Scheunemann, Antje Szillat
Kinderbücher, Erstleser
Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
5. Oktober 2018
Hardcover
192

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 11 Jahre

Paul von Ottersbach kann es noch gar nicht glauben. Sein Herrchen will ihn allen Ernstes weggeben? Und seine beiden Geschwister dürfen bei der Mutter bleiben? Wie unfair ist das denn? Klar, dass der kleine Dackelwelpe erst einmal so gar keine Lust hat und sich dementsprechend schlecht benimmt.

Auch auf die Familie mit den beiden Kindern hat er zunächst keine Lust, aber dann muss er feststellen, kuscheln und kraulen kann so gut tun und, hach, so könnte er sich sein künftiges Dackelleben gut vorstellen.

Doch kaum im neuen Zuhause angekommen, stolpert Paul, der nun Paule heißen soll, über ein massiges Problem. Der Nachbarskater Sneakers ist alles andere als nett und zeigt Paule schnell die Grenzen auf. Doch irgendetwas stimmt nicht mit Sneakers. Und da Paule nun mal ein neugieriger kleiner Dackelwelpe ist, macht er sich auf die Suche nach Sneakers Geheimnis und entdeckt dabei etwas ganz Besonderes …

Die beiden Autorinnen kannte ich bisher nur getrennt. Gerade Frauke Scheunemann ist mir als Kennerin von Dackeln und Katzen ein Begriff. Mit ihrer Herkules-Reihe hat sie wundervolle Bücher mit einem Dackel geschrieben, Winston ist als Kater in geheimer Mission auch schon mehrfach unterwegs gewesen und hat nicht nur mich, sondern auch meine große Tochter begeistert.

Antje Szillat haben meine Tochter und ich auf einer Buchmesse kennengelernt, als gerade das erste Flätscherbuch erschienen war. Seit dem begleiten uns die Abenteuer von Flätscher. Nun haben beide Autorinnen ein Buch über einen Dackelwelpen und einen struppigen Kater geschrieben.

Das Buch ist für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen oder als Erstlesebuch geeignet. Meine große Tochter ist mittlerweile in der zweiten Klasse und kommt sehr gut mit der Schriftgröße und dem Satzbau zurecht. Es ist für Erstleser sehr gut geeignet. Die Sprache ist kindgerecht angepasst und die Illustrationen untermalen den Text auf eine schöne Weise. Auffällig sind neben dem tollen Cover noch die Lochstanzung, durch die Kater Sneakers herausblicken kann und das Daumenkino am unteren Rand.

Paul, der von seinen Adoptivkindern Paule genannt wird, muss sich in seinem neuen Zuhause erst einmal zurecht finden. Dabei gehen die Kinder recht liebevoll mit ihm um. Die Handlung ist nachvollziehbar und meine Tochter hat sich gleich in Paule mit seiner tapsigen Art verliebt.

Die Geschichte ist spannend, witzig und von Situationskomik geprägt. Natürlich steht Paule im Vordergrund, aber auch Sneakers hat seinen Anteil an der Geschichte, von der ich hoffe, dass sie bald fortgeführt wird. Immerhin lässt der Hinweis im Vorblatt auf einen 2. Band hoffen.

Fazit:

Natürlich hatte ich die Geschichte schneller gelesen gehabt als meine Tochter, doch ist sie ebenso begeistert von Paul wie ich. Ein kleiner frecher Dackelwelpe mit großem Herz erobert die Welt und versucht, sie zusammen mit einem struppigen Kater ein klein wenig besser zu machen. Wer kann so einem kleinen Kerl da schon wiederstehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.