Auer, Margit: Die Schule der magischen Tiere: Der Kokosnuss-Klau

Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3: Der Kokosnuss-Klau (Zum Lesenlernen)
Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3
Margit Auer
Kinderbuch / Hörspiel
Carlsen / Silberfisch
29. April 2021
Gebundene Ausgabe / Hörspiel
58

  • Lesealter : 4 Jahre und älter

 

 

Eisbär Murphy geniest gerade in aller Ruhe ein Bad, als plötzlich das Telefon klingelt. Ida und Benni wollen Eddie besuchen und Murphy soll sie begleiten. Da lässt sich Murphy nicht lange bitten, packt seinen Rucksack und macht sich auf den Weg.

Bei Eddie angekommen, finden die Freunde ein Schild vor, auf dem ein Bilderverkauf angekündigt wird. Die Freunde schauen sich die zum Verkauf stehen Bilder an. Eins sticht allen ins Auge – das Bild mit dem Titel „Kokosnuss“.

Doch ehe der Verkauf am Abend beginnen kann, ist das Bild verschwunden – gestohlen. Eisbär Murphy übernimmt den Fall und macht sich auf die Suche nach dem gestohlenen Bild ..

Meine Kinder lieben die Geschichten von „Die Schule der magischen Tiere“. Die große liest die Bücher, die kleine, die noch nicht in der Schule ist, hört sich vor allem sehr gerne die Hörspiele an. Natürlich musste auch dieses Hörspiel gehört werden, auch wenn es einer eigenen Reihe angehört. Diese Reihe umfasst aktuell 3 Bände und konzentriert sich vor allem auf Leseanfänger. Die Bücher sind sehr groß geschrieben, in einfachen Sätzen gehalten und mit vielen Illustrationen. Immer haben die Freunde aus der Schule der magischen Tiere etwas zu ermitteln, so dass diese Leseanfängerbücher kleine Krimis darstellen.

Das Hörspiel dazu ist etwas umfangreicher. Die Grundgeschichte ist identisch, doch man kann nicht im Buch mitlesen, da das Hörspiel doch weitschweifiger und ausführlicher gehalten ist. Die Sprecher sind den Kindern geläufig und ich finde, dass die Stimmen auch sehr gut zu den tierischen Darstellern passen. Der Jingle ist identisch, so dass es neben den Stimmen einen Wiedererkennungsfaktor gibt.

Die Geschichte selbst ist spannend, unterhaltsam, aber nicht gruselig oder zu aufregend. Eine schöne Einsteigergeschichte für junge Detektive. Die Tiere ermitteln gemeinsam mit ihren menschlichen Freunden und kommen so nicht nur dem Täter auf die Spur, sondern können diesen sogar überführen.

Fazit:

Uns hat das Hörspiel sehr gut gefallen. Es passt zu den anderen Hörspielen dieser Reihe und läuft hier jetzt munter im Kinderzimmer, denn wie bei den anderen Hörspielen auch, man kann diese gerne mehrmals hören und hat immer noch Spaß daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.