Junge Tüftler gGmbH: Gemeinsam tüfteln statt einsam glotzen

Gemeinsam tüfteln statt einsam glotzen: Clevere Experimente für Kinder und Eltern. Analog & digital
Junge Tüftler gGmbH
Experimente
Duden
13. September 2021
Taschenbuch ‏
320

Lesealter ‏ : ‎ 5 Jahre und älter

Gemeinsam tüfteln statt einsam glotzen
Herausgeber ‏ : ‎ Duden; 1. Edition (13. September 2021)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 320 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3411770872
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3411770878
Lesealter ‏ : ‎ 5 Jahre und älter

Kreativ sein, aktiv sein, statt vor der Glotze oder dem Smartphone abzuhängen, das ist der Grundgedanke des Buches und trifft damit genau meinen Nerv. Ich bastele immer gerne mit den Kindern, experimentiere oder probiere Sachen aus. Das Buch kam uns daher wie gerufen.

Doch ehe es richtig losgehen kann, dürfen die Erwachsenen sich zunächst „einlesen“. Auf rund 100 Seiten wird im ersten Teil Wissen vermittelt. Wissen, das vor allem zum Verständnis für die unterschiedlichen Lerntypen aufruft und Wege aufzeigt, wie man die Experimente am besten angeht. Manche Passagen habe ich an meine Kids (6 und 10 Jahre) weitergegeben.

Im zweiten Teil „Einfach lostüfteln“ werden dann 66 verschiedene Experimente vorgestellt, die Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren einbeziehen, wobei ich der Überzeugung bin, dass auch ältere Kinder hier ihren Spaß haben werden. Die Experimente sind ein wenig nach den 7-Tüftel-Typen ausgerichtet. Welcher Tüftel-Typ man selbst ist, konnte man im ersten Teil (S. 88-94) herausfinden. Ab Seite 95 findet man eine Auflistung, was man möglichst zur Hand haben sollte, vieles davon war bei uns schon im Haushalt vorhanden, dennoch lohnt sich ein Blick auf die Auflistung, damit man entsprechend vorbereitet ist.

Bei meinen Kindern kam am besten die Experimente an, die man „anfassen“ konnte. Digital ist gut und schön, auch Apps werden gerne mal genutzt, aber der Reiz lag eindeutig bei den analogen Experimenten, bei denen die Veränderungen ganz genau untersuchen und erkennen konnten.

Wir haben noch lange nicht alles ausprobiert, doch das Interesse ist geweckt und das schöne an dem Buch ist, man kann sich Zeit lassen. Immer mal an Wochenenden ein neues Projekt angehen und auch so Generationen mit einbeziehen. Der für die Kids ist quasi ein Highlight, wenn der Opa mitmacht und ihnen als Radio-Fernsehtechnikmeister bestimmte Experimente in seiner Werkstatt aufbaut und erklärt.

Fazit:

Für eine ganz klare Bereicherung, die gerade jetzt in der nass-kalten Jahreszeit zum Einsatz kommt. Viele Ideen, kreative Experimente und gemeinsame Zeit warten noch auf uns, wir sind gespannt.

 

Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.