Hasbro FurReal Friends – Kami mein “ich-muss-mal-Kätzchen”

Kami mein "ich-muss-mal-Kätzchen"
Hasbro FurReal Friends
29. Dezember 2016

 

Kami KatzeKatzen haben wir wahrlich schon genug im Haus, allerdings von der lebhaften und vor allem verfressenen Sorte. Diese hier erscheint mir doch recht pflegeleicht. Zwar kann auch sie fressen, doch scheidet sie dieses Futter geruchsneutral wieder aus und frisst es im Anschluss sogar wieder. Eindeutig eine Ersparnis hinsichtlich und Futter und Katzenstreu.

Kami KatzeDas Kätzchen Kami wird in einem Showkarton mit Leine, Tüte und 9 Leckerlis geliefert. Wieso gerade 9 und nicht 10, was man sich besser merken könnte, erschließt sich mir nicht. Kami ist schnell befreit, denn Hasbro hat auf die lästigen Plastikteile zur Sicherung verzichtet und mit Kordel die Katze an dem Kartonteilen angebunden. Diese lassen sich schnell und einfach lösen. Ganz ohne Schere oder Messer.

Doch ehe der Spaß losgehen kann, braucht man zunächst 2 AAA-Batterien und einen Schraubendreher. Denn die kleine Katze wird ohne Batterien geliefert, benötigt diese aber. Das sollte man bei der Anschaffung beachten.

Einschalten muss man die Katze nicht. Setzt man die Batterien ein, so legt die kleine Mieze direkt los, maunzt, singt, frisst und sch***. Auch pupsen geht ganz hervorragend und entlockt den Kindern damit den einen oder anderen Auflacher.

Kami KatzeZwischen ihren Vorderbeinen hat sie ein Rad. Damit ist die Mieze beweglich, so dass man sie mit der mitgelieferten starren Leine vor sich her schieben kann. Die Leine ist mit viel Kraft wieder zu entfernen, mit der Zeit geht dies einfacher.

Geeignet ist die Katze für Kinder ab 4 Jahren. Meine beiden Mädels sind 2 und 6 Jahre alt und beide haben sehr viel Spaß mit der kleinen Mieze, immerhin kratzt sie nicht, wenn man sie mal etwas fester anlangt. Das Füttern ist ganz toll, wobei man das Leckerli der Katze direkt in den Rachen schieben muss. Setzt man die Katze hin, drückt also ihren Po etwas nach unten (mit der Leine oder per Hand), erledigt sie ihr Geschäft.

Kami KatzeDa meine Große den Hund aus der Reihe bei ihren Freundinnen gesehen und erlebt hat, war sie natürlich ganz begeistert, als nun die Katze bei uns einzog. Immerhin kannte sie die Funktionen und wusste, was das Tierchen alles kann.

Unschön finde ich, dass diese Leckerlis dazu geeignet sind, sehr schnell verloren zu gehen und man keine Möglichkeit hat, sie nachzukaufen oder zu ersetzen. Die Geräusche der Katze halten sich in Grenzen und sind auch einigermaßen leise. Ausschalten kann man die Katze jedoch nicht.

Fazit:

Zur Abwechslung mal eine Katze, die selbst meine Kinder schon problemlos versorgen können.

 

Kami Katze

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.