Miraculous: Die schönsten Geschichten von Ladybug und Cat Noir

Miraculous: Die schönsten Geschichten von Ladybug und Cat Noir
Miraculous
Kinderbücher
Panini
22. Mai 2017
Gebundene Ausgabe
64

Marinette ist ein ganz normales Mädchen, das in Paris zur Schule geht. Sie ist ein wenig in einem Jungen verschossen, der gerade an ihre Schule gekommen ist. Zuvor wurde Adrien von einer Privatlehrerin unterrichtet, konnte sich aber durchsetzen, eine öffentliche Schule zu besuchen.

Zur gleichen Zeit ist Meister Fu auf der Suche nach neuen Auswählten, die die wertvollen Miraculous schützen und als Superhelden den Menschen helfen sollen. In Marinette und Adrien glaubt Meister Fu diese Auserwählten gefunden zu haben. Viel Zeit bleibt nicht, denn der schreckliche Hawk Moth bereitet schon den nächsten Angriff vor, um die Miraculous in seine Hände zu bekommen.

In diesem Buch findet man zum einen die erste Geschichte wieder, wie aus Marinette und Adrien Ladybug und Cat Noir wurden. Des Weiteren beinhaltet es noch weitere 4 Geschichten über Ladybug und Cat Noir, in denen sie immer wieder gegen ihren Gegner Hawk Moth und seine Schergen kämpfen müssen.

Die Geschichten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Meine große Tochter kennt und liebt die Serienfilme und freute sich darauf, abends auch noch eine Geschichte zu Ladybug vorgelesen zu bekommen. Zwei Geschichten kannte sie bereits als Film, was aber nicht dramatisch war. Vielmehr erklärte sie mir die Bilder dazu, ehe wir uns dann dem Text widmeten.

Die Geschichten sind sehr fantasievoll, eine Welt, in der mal wieder Gut gegen Böse kämpft, wobei das Gute natürlich am Ende siegt. Für meine Tochter waren vor allem die beiden Superhelden mit ihren Kwamis interessant. Die Verwandlung und ihre Superkräfte stehen bei ihr im Fokus. Dass Marinette auf Adrien steht und Cat Noir auf Ladybug, ist für sie uninteressant. Ich dagegen finde diese Verwickelung immer wieder sehr amüsant.

Fazit:

Bei dieser Serie ist nicht nur meine Tochter begeistert, sondern auch mir macht es Spaß, die Geschichten ihr vorzulesen. Hoffentlich gibt es bald Nachschub, denn die fünf Geschichten hat man leider schnell gelesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.