Kamlah, Klara (Hrsg.): Das magische Einhorn

Das magische Einhorn: und andere Zauberhafte Geschichten
Klara Kamlah (Hrsg.)
Kinderbücher
Kaufmann, Ernst
16. Januar 2017
Gebundene Ausgabe
80

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre

Das Buch ist eine Sammlung vieler zauberhafter und magischer Geschichten, bei denen nicht immer ein Einhorn mitspielt. 11 namenhafte Autorinnen haben 12 wunderschöne Kurzgeschichten geschrieben, die mit sehr schönen Illustrationen geschmückt wurden.

Da geht es zum Beispiel um die kleine Fee Margarine, die ja eigentlich Margerite heißen sollte und die furchtbar in den Feenrich Hans Meier verliebt ist. Oder um die kleine Fee Serafina, die keine Flügel hat und überall hinlaufen muss, während ihre Schwestern vorausfliegen. Aber auch Hexen, Drachen und nicht zuletzt Einhörner bekommen einen Platz in diesem Buch.

 

Im Einzelnen findet man folgende Geschichten:

  • Der Feen-Ball – Antonia Michaelis
  • Der verflixte Hexenbesen – Maren von Klitzing
  • Fast perfekte Freunde – Klara Kamlah
  • Elfe gesucht! – Maja von Vogel
  • Die geraubte Prinzessin – Marliese Arold
  • Nur eine kleine Hexenschummelei – Dagmar Hoßfeld
  • Das Prinzessinnenpony – Vanessa Walder
  • Lupine Tollpatsch – Ingrid Kellner
  • Das magische Einhorn braucht Hilfe – Katharina Mauder
  • Der Mitternachtszirkus – Antonia Michaelis
  • Millas Geheimhorn – Barbara Peters
  • Wie vertreibt man einen Drachen? – Stephanie Polák

Wir haben die Geschichten nicht der Reihe nach gelesen. Meine Töchter haben sich die Bilder angeschaut und dann – anhand der Bilder – entschieden, welche Geschichte ich als nächste vorlesen soll. Mittlerweile sind wir in die Wiederholung gegangen und gewiss gibt es einige Lieblingsgeschichten von meinen Töchtern. Meine große Tochter findet die Geschichte mit der Fee, die nicht fliegen kann („Fast perfekte Freunde“) ganz toll und meine kleine Tochter kann sich für „Lupine Tollpatsch“ begeistern. Aber auch die anderen Geschichten kommen nicht zu kurz, denn je nach Laune, möchten die Kinder mal etwas zum Lachen, Schmunzeln, Träumen, Hoffen oder sogar etwas Trauriges hören. Die Geschichten haben viele verschiedene Facetten und so ist immer etwas dabei.

Fazit:

Liebevoll erzählt, in einer einfachen und kindgerechten Sprache, untermalt mit schönen Bildern gehört das Buch mittlerweile zu einem unserer Lieblingsbücher und wird gerne für die abendliche Vorleserunde herangenommen. Für Eltern mit kleinen Feen oder Prinzessinnen kann ich das Buch nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.