Stronk, Cally: Leonie Looping: Das Geheimnis auf dem Balkon

Leonie Looping: Das Geheimnis auf dem Balkon
Leonie Looping, Band 1
Cally Stronk (Autor), Constanze von Kitzing (Illustrator)
Kinderbücher, Erstleser
Ravensburger Buchverlag
16. Januar 2017
Hardcover
100

 

(c) Carmen VicariDie siebenjährige Leonie Lupinski ist sauer und enttäuscht. Da hat sie schon mal Sommerferien und freut sich auf den Strandurlaub, den ihr ihre Eltern versprochen haben,  müssen ihre Eltern zu einem wichtigen Auftrag nach Stockholm. Leonie soll derweil bei ihrer Oma Anni bleiben.

Das kann ja heiter werden. Als Leonie am nächsten Morgen feststellt, dass auch Oma wohl einen wichtigen Termin hat und Leonie alleine in der Wohnung ist, ist das Drama perfekt. Wütend und traurig geht Leonie auf den Balkon, den zu betreten ihre Oma ihr verboten hat.

Als Leonie kleine Minitaurhäuschen und –gärten findet, fängt sie an, diese vor lauter Wut zu zerstören. Doch plötzlich umschwirrt Leonie etwas und gebietet ihr Einhalt. Doch was ist das, das Leonie da auf dem Balkon aufgescheucht hat und kann sie den entstandenen Schaden wieder gut machen?

(c) Carmen VicariDie erste Geschichte mit Leonie beginnt mit dem Kennenlernen von Schmetterlingselfen und wie wichtig es ist, nicht nur immer auf die großen Dinge im Leben zu achten. Leonie lernt, dass es viel mehr gibt, als sie sich vorstellen kann und dass es wichtig ist, auch kleine Dinge zu respektieren und schätzen.

Schon bald hat Leonie jede Menge Spaß, lernt viel dazu und neue Freunde kennen. Mit ihren sieben Jahren entspricht sie vom Alter her genau meiner großen Tochter. Doch nicht nur das. Auch meine Tochter ist manchmal so wütend, dass sie Dinge kaputt machen möchte. Sie konnte sich also sehr gut mit der Geschichte und vor allem Leonie identifizieren. Leonie fand sie nicht nur cool und unterhaltsam, sie brachte sie auch zum Nachdenken und Überlegen.

(c) Carmen VicariGemeinsam mit den schönen und vor allem detaillierten Illustrationen, auf denen es teilweise eine Menge zu entdecken gibt, ist das Buch gerade für Erstleser super geeignet. Große Schrift und einfache Sätze wecken die Neugierde bei den Erstlesern. Aber auch das glitzernde Cover lockte meine kleine Erstleserin.

Fazit:

Uns beiden hat das Buch sehr gut gefallen. Eine kleine Lehre versteckt in einer schönen und bezaubernden Geschichte, abgerundet mit vielen, Teil sehr detaillierten Bildern, die den Text nicht nur ergänzen, sondern zudem noch zum Entdecken einladen. Meine Empfehlung für kleine Erstleser.

 

(c) Carmen Vicari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.