Heitz, Markus: Die Rückkehr der Zwerge I

Die Rückkehr der Zwerge 1
Die Zwerge VI
Markus Heitz
Fantasy
Knaur HC
1. September 2021
Paperback
480

Die Rückkehr der Zwerge 2 – Markus Heitz
Herausgeber ‏ : ‎ Knaur HC; 3. Edition (1. September 2021)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Broschiert ‏ : ‎ 480 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 342622755X
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3426227558

Der Zwerg Goimron arbeitet im Geborgenen Land als eher untalentierter Gemmenschnitzer. In seiner Freizeit streift er durch alte Läden und in zwielichtigen Gegenden herum, um Sachen, Gegenstände, Artefakten oder Dinge aus der alten Zeit zu finden und zu sammeln. Nicht selten wird er dabei übers Ohr gehauen und ist sich des Spottes sicher. Doch dann findet Goimron in einer alten Kiste ein Buch mit handschriftlichen Notizen. Erstaunlich dabei ist, dass es in Zwergisch geschrieben wurde. Alles deutet darauf hin, dass der heldenhafte Tungdil Goldhand der Verfasser des Buches ist. Aber dieser gilt bereits seit Hunderten von Zyklen verschollen. Und überhaupt, kann ein Zwerg wirklich so alt werden?

Da es nur einen Weg gibt, das herauszufinden, begibt sich Goimron auf die Suche nach Goldhand. Doch er ist nicht alleine. Können er und seine Gefährten Goldhand lebend finden? Werden sie gegen uralte Intrigen, Machtkämpfe, Albae, Drachen und anderen Feinden bestehen können?

Endlich geht die Zwergen-Saga weiter. Mit einem mehrere Zyklen dauernden Abstandstand, ließ mich der Autor Markus Heitz wieder in das Geborgene Land zurückkehren. Im Fokus steht Goimron, ein junger Zwerg, der an den alten Zeiten hängt und als Gemmenschnitzer nicht wirklich etwas taugt. Und doch ist er so sympathisch in seiner Art, dass man schnell mit ihm warm wird.

Markus Heitz bedient sich einer Sprache, die leicht verständlich und sehr bildhaft ist. Die Seiten des Buches fliegen nur so dahin. Perspektivenwechsel, Cliffhanger, Schrecksekunden jagen komische Situationen und manchmal wird es auch ein wenig romantisch. Das Buch bietet dem Leser sehr viel, vor allem wenig Möglichkeit, es aus den Händen zu legen.

Ich habe die Rückkehr ins Geborgene Land sehr genossen, freut mich über das Wiedersehen mit den Zwergen, Albae und den anderen. Und natürlich trieb auch mich die Frage um, lebt Goldhand tatsächlich noch und kann Goimron ihn finden?

Fazit:

Ein grandioser Start einer neuen Reihe, die auf einer alten Sage wurzelt und eigentlich eine Fortsetzung ist. Die Zwerge sind wahrlich zurückgekehrt – Chapeau, Markus!

Die Rückkehr der Zwerge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.