Zapato, Rosa: Der Duft des Regenwalds

Der Duft des Regenwalds
Tereza Vanek, Rosa Zapato
Love&Landscape
Piper Taschenbuch
12. März 2013
Ebook / Taschenbuch
592

 

Alice Wegener wird von dem Kollegen ihres Bruders Dr. Scarsdale nach Veracruz gebeten. Sie soll dort ihren Bruder zur Vernunft bringen. Alice freut sich drauf, ihren Bruder endlich wiederzusehen und hofft, während der Überfahrt und vor Ort viele Bilder für ihre neue Ausstellung malen zu können.

In Veracruz wird sie von dem smarten Schönling Juan Ramirez in Empfang genommen und verführt. Doch ehe sich die Romanze weiterentwickeln kann, taucht Dr. Scarsdale mit schrecklichen Neuigkeiten auf. Alices Bruder wurde ermordet. Aber nicht einfach erschossen, sondern wie es aussieht nach einem alten Maya-Ritual.

Völlig geschockt verbringt Alice einige Tage in Veracruz, ehe sie der Wille packt, die Umstände von Patricks Tod aufzuklären. Bei ihren Nachforschungen stößt Alice allerdings auf eine Wand des Schweigens und der Ablehnung. Warum will sie jeder gleich wieder zurück nach Berlin schicken? Wie kam Patrick ums Leben und wer ist das geheimnisvolle Mädchen mit der Kette, dessen Zeichnung sie in Patricks Nachlass gefunden hat? Alice macht sich auf die Suche nach Antworten und begibt sich dabei selbst in Gefahr… Fertig lesen: Zapato, Rosa: Der Duft des Regenwalds

Griffith, Mari: Das Geheimnis der Königin

Das Geheimnis der Königin
Mari Griffith
Historisch
beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
22. Mai 2018
Ebook
405

1421 heiratet Catherine de Valois den englischen König Heinrich V. und leitet damit einen wichtigen Schritt zum Frieden zwischen England und Frankreich ein. Entgegen ihrer Befürchtungen empfindet Catherine schon bald richtige Zuneigung zu dem König und ist auch schnell guter Hoffnung. Doch dann stirbt der König und ihr neugeborener Sohn soll in die für ihn viel zu großen Fußstapfen seines Vaters treten.

Catherine steht mit einem Male alleine da, denn ihr Sohn wird von anderen erzogen und sie wird mehr als Störfaktor gesehen. Als sich Owen Tudor anbietet, ihr bei der Suche nach ihrem neuen Platz bei Hofe zu helfen, verliebt sich Catherine in den charmanten Waliser. Doch kann diese Beziehung gut gehen?

Fertig lesen: Griffith, Mari: Das Geheimnis der Königin

Büchle, Elisabeth: Mehr als nur ein Traum

Mehr als nur ein Traum
Elisabeth Büchle
Historisch
Gerth Medien
26. Februar 2018
Ebook/Gebunden
448

Felicitas arbeitet als Fotografin 1963 in Deutschland. Kaum einer weiß von ihren jüdischen Wurzeln und auch Felicitas ist sich dieser nicht mehr wirklich bewusst. Vielmehr lebt sie für ihren Beruf. Als sie plötzlich eine Erbschaft macht, überlegt sie nicht lange, sondern stürzt sich gleich ins Abenteuer.

Mitten in der Pampa, im Süden der Vereinigten Staaten findet Felicitas ein neues Zuhause. Doch ganz so harmonisch geht es nicht zu. Im Süden der Vereinigten Staaten brodeln die Rassenunruhen und Felicitas gerät zwischen die Fronten. Wem kann Felicitas noch trauen und was geschah mit ihrer angeblichen Verwandten, die allem Anschein nach ermordet wurde?

Fertig lesen: Büchle, Elisabeth: Mehr als nur ein Traum

Völler, Eva: Tulpengold

Tulpengold
Eva Völler
Historischer Krimi
Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth)
23. Februar 2018
Hardcover / Ebook
480

 

Amsterdam, 1636: Der Waise Pieter van Winkel wird von seinem Onkel Joost zu dem schon berühmten Maler Rembrandt Harmenszoon van Rijn gebracht. Es war der letzte Wunsch seines Vaters, dass Pieter den Malerberuf ergreift. Und tatsächlich zeigt Pieter auch eine ungewöhnlich Begabung. Doch nicht nur das Malen und Porträtieren scheint ihm zu liegen, vielmehr reizen den stillen Jungen mathematische Berechnungen, Rätsel und Wahrscheinlichkeitsrechnungen.

Als mehrere Morde im Umfeld von Rembrandt geschehen, stellt Pieter Berechnungen an, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. Zwar deutet alles auf Rembrandt als Täter hin, doch Pieter ist sich sicher, dass es irgendjemanden gibt, der seinem Meister schaden möchte. Doch wer? Doch dann gerät Pieter plötzlich selbst ins Visier des Mörders …

Fertig lesen: Völler, Eva: Tulpengold

Seemayer, Karin: Die Tochter der Toskana – Wie alles begann

Die Tochter der Toskana
Karin Seemayer
Historisch
Aufbau Verlag
14. Dezember 2017
Ebook
51


Cerreto, Apuanische Alpen, April 1830: Antonella, ihre Freundinnen und die Frauen des Dorfes warten sehnsüchtig auf die Rückkehr der Männer und der Schafe. Der Schnee ist geschmolzen und der Sommer am Lavatoio kann beginnen. Doch ehe die Männer zurückkehren, kommen Fremde in das Dorf. Was wollen sie?

Pisa, Juli 1830: Michele ist der Sohn eines wohlsituierten Weinbauers und studiert in Pisa.

Fertig lesen: Seemayer, Karin: Die Tochter der Toskana – Wie alles begann