Lorentz, Iny: Die Rebellinnen / Maron, Eric: Die Rebellinnen von Mallorca

Die Rebellinnen (Die Rebellinnen von Mallorca)
Iny Lorenz (Eric Maron)
Historisch
Knaur HC
21. August 2006
Hardcover / Taschenbuch / Ebook
576

 

Mallorca 1343. Es ist die Zeit der Mandelblüte, als der Turmwächter von Marranx mit einer Nachricht in den Burgsaal stürmt, die das friedliche Leben des Inselreiches jäh zerstört: Der Feldzug des Königs von Karalonien-Aragon hat auch dies entlegene Tal erreicht. Feindliche Ritter vom Festland stürmen die Burg.

Allen voran Ritter Domenech Decluer, der Erzfeind des Grafen von Marranx. Einst hat ihm der Graf die Braut und damit seine Ehre geraubt. Nun soll Blut fließen. Und Miranda und Soledad, die schönen Grafentöchter, sollen seine Rachegelüste stillen.
Fertig lesen: Lorentz, Iny: Die Rebellinnen / Maron, Eric: Die Rebellinnen von Mallorca

Lorentz, Iny: Die steinerne Schlange

Die steinerne Schlange
Iny Lorentz
Historisch
Knaur
1. Oktober 2015
Hardcover / Taschenbuch / Ebook
640

 

Hardcover-Ausgabe

Gerhild lebt mit ihrem Stamm jenseits der steinernen Schlange in Frieden mit den Römern. Als jedoch eines Tages der römische Präfekt Quintus Severus Silvanus das Dorf aufsucht, ändert sich das Leben von Gerhild. Nicht müssen sich ihr Bruder Raganhar, der Fürst des Stammes, mit seinen Männern Quintus anschließen, auch Gerhild ist nicht mehr sicher, denn Quintus hat ein Auge auf sie geworfen und würde sie gerne zu seiner Konkubine machen.

Bei einem Zweikampf jedoch, besiegt Gerhild Quintus und darf so weiterhin im Dorf bleiben. Doch sicher vor Quintus ist sie nicht. Dieser versucht alles, um sie doch noch in seine Finger zu bekommen. Als das Dorf überraschenden Besuch von dem Kriegerfürsten Baldarich erhält, ahnt Gerhild, dass dieser nichts Gutes im Schilde führt und schon bald muss sie nicht nur um ihr eigenes Leben fürchten…

Fertig lesen: Lorentz, Iny: Die steinerne Schlange

Ebert, Sabine: Schwert und Krone – Meister der Täuschung

Schwert und Krone – Meister der Täuschung
Barbarossa-Ära
Sabine Ebert
Historisch
Knaur HC / Argon Verlag
1. März 2017 / 23. März 2017
Gebundene Ausgabe / Hörbuch
592 / 7 CDs

 

3. Dezember 1137: Kaiser Lother III. ist tot. Vor seinem Tod jedoch, hat er entgegen der herrschenden Prinzipen seinen Schwiegersohn Heinrich den Stolzen als seinen Nachfolger bestimmt und ihm die Reichsinsignien überreicht.

Dies kann der Erzbischof von Trier, Alberto von Montreuil, nicht dulden und versucht daher mit Täuschungen und Intrigen Konrad von Staufen auf den Thron zu erheben. Doch auch Konrad muss erst davon überzeugt werden, hat er doch schon einmal als König kläglich versagt… Fertig lesen: Ebert, Sabine: Schwert und Krone – Meister der Täuschung

Bauer, Angeline: Die Niemalsbraut

Die Niemalsbraut
Angeline Bauer
Historisch
Rosenheimer Verlagshaus
16. August 2012
Hardcover
224

 

An einem kalten Winterabend kommt auf dem Niedermoosbacher-Hof ein Kind zur Welt. Karoline ist die sechste und damit jüngste Tochter. Weitere Kinder wird es nicht geben, denn die Mutter stirbt im Kindbett. Doch bevor sie geht, nimmt sie ihrem Mann das Versprechen ab, dass ihre geliebte Tochter Johanna, als älteste, zuerst heiraten und den Hof bekommen soll. Danach die anderen Töchter, eine nach der anderen – schön der Reihe nach. Der Mann verspricht, im Beisein des Pfarrers, seiner sterbenden Frau, ihren letzten Willen zu befolgen.

Fertig lesen: Bauer, Angeline: Die Niemalsbraut

Thorn, Ines: Die Strandräuberin

Die Strandräuberin
Ines Thorn
Historisch
Aufbau Verlag
11. April 2017
Ebook/Gebunden
352

 

Sylt, 1711: Das Leben ist hart auf Sylt. Jahr für Jahr warten die Frauen, dass ihre Männer heil und lebend vom Walfang zurückkehren. Jahr für Jahr werden einige von ihnen enttäuscht und müssen fortan sehen, wie sie alleine zurechtkommen.

Auch Jördis und ihre Großmutter leben auf Sylt, der Vater blieb auf See, die Mutter konnte diesen Verlust nicht verkraften und folgte ihm nach. Seit dieser Zeit leben Jördis und ihre Großmutter alleine in einer Kate, die etwas abseits liegt und werden von den anderen Bewohnern Sylts kritisch beäugt. Immerhin stammt die Großmutter noch aus Island und man munkelt, dass sie noch dem nordischen Irrglauben anhängt und diesen sogar noch praktiziert. Damit ist sie nicht zuletzt dem Pfarrer ein Dorn im Auge.

Fertig lesen: Thorn, Ines: Die Strandräuberin