Botte, Catherine: Mach´s in Dresden

MARCO POLO Mach´s in Dresden
Mach`s in
Catherine Bott
Reiseführer
MAIRDUMONT
4. Mai 2017
Taschenbuch
224

 

Wir waren schon einige Male in Dresden, haben dort die wiedereröffnete Frauenkirche bewundert, sind in der Altstadt geschlendert und waren von den unterschiedlichen Architekturen der Stadt begeistert. Wie stellt sich eine Stadt aber dar, wenn man sie mal auf eine ganz neue, spezielle Art entdecken soll?

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Mitmachbuch. Es ist ein unfertiger Cityguide, der mit seinen plakativ gestalteten Seiten einlädt, selbst kreativ zu werden und dabei die Stadt zu entdecken. Dabei ist es egal, ob man ein Einheimischer ist, Tourist oder Arbeiter. Denn obwohl auf dem Cover steht „Spiel mit Deiner Stadt“, fand ich das Buch gerade für mich als Tourist und Urlauber sehr ansprechend.

Fertig lesen: Botte, Catherine: Mach´s in Dresden

Baxter, Sarah & Bloomfield, Paul: Lonely Planets Wann am besten wohin? Reiseziele

Lonely Planets Wann am besten wohin?: Der ultimative Reiseplaner für jeden Monat
Lonely Planet Reisebildbände
Sarah Baxter & Paul Bloomfield
Reisebildbände
LONELY PLANET DEUTSCHLAND
5. September 2017
Gebundene Ausgabe
304

 

Auf meiner Wunschliste stehen viele Reiseziele, die ich irgendwann einmal besuchen möchte. Die Kinder werden langsam größer, so dass einem Urlaub in entferntere Gefilden kein größeres Hindernis mehr im Weg steht.

Doch wann reist man am besten? Welche Reiseziele bieten sich an, wenn Schulferien sind? Für diese Fragen ist das Buch hervorragend geeignet, gibt es einem nicht nur eine Antwort, sondern macht den Leser zudem noch neugierig. Fertig lesen: Baxter, Sarah & Bloomfield, Paul: Lonely Planets Wann am besten wohin? Reiseziele

Chapman, Linda: Sternenschweif – Zauberhafter Geburtstag

Sternenschweif, Zauberhafter Geburtstag
Sternenschweif
Linda Chapman
Kinderbücher
Franckh Kosmos Verlag
14. Januar 2016
Hardcover
72

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 9 Jahre

Laura und Sternenschweif finden auf einer Ponyauktion ein kleines, graues, verwahrlostes, schmutziges Pony. Das abgemagerte Ding möchte keiner haben und so kommt es wieder zurück auf die verdreckte Koppel, wo es sein Besitzer untergebracht hat. Doch Laura hat den Verdacht, dass es sich bei dem Pony nicht einfach nur um ein kleines graues Pony handelt, sondern um ein verzaubertes Einhorn.

Auch Sternenschweif scheint dieser Meinung zu sein und noch am selben Abend besuchen die beiden Schneeflöckchen. Und tatsächlich ist Schneeflöckchen ein verzaubertes Einhorn, das nur auf seine Einhornfreundin wartet, um endlich verwandelt zu werden. Aber noch hat Schneeflöckchen ihre Einhornfreundin nicht gefunden.

Laura und Sternenschweif wollen ihr helfen, doch die Zeit drängt, denn Schneeflöckchen verlässt immer mehr der Mut und bald hat sie Geburtstag. Ob Laura und Sternenschweif es schaffen, ihr ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zu machen?

Fertig lesen: Chapman, Linda: Sternenschweif – Zauberhafter Geburtstag

Cahill, Ellie: Liebe … noch nicht zugestellt

Liebe ... noch nicht zugestellt
Ellie Cahill
Liebesroman
LYX
1. September 2016
Taschenbuch
304

Clementine ist ein Sproß des Daly-Imperiums und auf der Suche nach ihrer Bestimmung. Gerade erst hat sie ihren Uniabschluss gemacht, schon soll sie sich entscheiden, was für einer Arbeit sie künftig nachgehen will. Da diese Entscheidung Clementine sichtlich schwerfällt, wird sie von ihren Großeltern zusammen mit ihrem Bruder Honor nach Kalifornien zu ihrem Onkel geschickt. Dort soll sie sich das Unternehmen ansehen und auf den Geschmack kommen.

Doch bereits kurz nach der Landung muss Clementine feststellen, dass etwas schief ging. Scheinbar hat am Flughafen ihr Bruder das falsche Handy von der Ladestation genommen. Wem gehört das ihr unbekannte Gerät und wie kommt sie wieder an ihr eigenes?

Noch während sie darüber nachdenkt, erreicht sie ein Anruf, von ihrem eigenen Handy. Justin Mueller heißt der eigentliche Besitzer des Handys und er scheint interessanter zu sein, als Clementine zunächst gedacht hat. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?

Fertig lesen: Cahill, Ellie: Liebe … noch nicht zugestellt

Holliday, Lucy: A Girls’ Night In – Audrey & Ich

A Girls' Night In - Audrey & Ich
Diven-Reihe, Band 1
Lucy Holliday
Liebesroman
LYX
24. November 2017
Taschenbuch
352

 

Libby Lomax tingelt von einer Statistenrolle zur nächsten. Ihre Agentin ist zeitgleich ihre Mutter, die Libby immer wieder dazu antreibt, endlich besser zu werden und verschafft ihr letztlich eine kleine Sprechrolle. Zwar nur ein Satz in einer seltsamen Serie, aber immerhin.

Libby ist darüber nicht wirklich glücklich, muss sie doch dazu ein potthässliches Alienkostüm tragen. Gerade als Libby sich in das nächste Fettnäpfchen stürzt, fängt ihr Kostüm Feuer und sie fliegt vom Set.

Nach so einem schlimmen Tag möchte Libby eigentlich nur noch ihre Ruhe haben und ihre neue Wohnung genießen. Doch ihr Vermieter überrascht sie, indem er ihr eine viel kleinere Wohnung präsentiert. Und als würde das nicht genügen, taucht ihr Kumpel noch mit den falschen Möbeln auf. Plötzlich steht eine riesige – nach nassem Hund müffelnde – Chesterfield in Libbys klitzekleiner Wohnung und füllt den Raum komplett aus.

Nun kann es doch eigentlich nicht mehr schlimmer kommen. Denkt Libby. Doch da hat sie sich geirrt, denn plötzlich sitzt Audrey Hepburn neben ihr auf dem Sofa und gibt ihr Ratschläge. Halluziniert Libby nach dem ganzen Stress etwa? Ist sie krank? Oder wird das hier die beste Begegnung ihres Lebens? Fertig lesen: Holliday, Lucy: A Girls’ Night In – Audrey & Ich