“Hinauf, hinauf zum Schloss!” – Buchvorstellung des 15. Palzki-Krimis im Hambacher Schloss

 

Hinauf, hinauf zum Schloss!

 

Petra Wendler, Schlosshund Edgar, Ulrike Dittrich, Harald Schneider, Theo Wieder
Petra Wendler, Schlosshund Edgar, Ulrike Dittrich, Harald Schneider, Theo Wieder

 

Während über der Pfalz ein wahrlich schauriger Regenguss herunterkommt, nähere ich mich meinem Ziel. Am heutigen Freitag, 09. März 2018, lud Harald Schneider zur Buchpräsentation an einem ganz ungewöhnlichen, historisch bedeutenden Ort ein – den Tatort seines 15. Palzki-KrimisHambacher Frühling.

Und so quäle ich mich über Serpentinen immer weiter den Berg hinauf, ständig auf der Suche nach dem Hambacher Schloss, das irgendwo in den Wolken auf dem Berg vor mir thronen muss.

Schließlich geht es nicht mehr weiter, das Ende des Weges ist erreicht, aber über mir sitzt eine trutzige Festung auf einem Hügel und wartet darauf, dass ich dort vor dem Regen Zuflucht suche. Der Aufstieg hat es in sich, mit Gepäck und schneller Gangart, um doch einigermaßen trocken oben anzukommen.

Doch kaum hat man den Burghof betreten, muss man kurz innehalten, um den Anblick der alten Kästenburg in sich aufnehmen zu können. Stolz thront sie da auf ihrem Hügel, links das 2015 eröffnete neue Besucherhaus, das sich an die alte Ringmauer schmiegt, links lassen sich die Mauern des 2011 errichteten Restaurantgebäudes erahnen und über allem weht die prächtige Deutschlandfahne als Zeichen, dass sich hier die „Wiege der deutschen Demokratie“ befindet. Fertig lesen: “Hinauf, hinauf zum Schloss!” – Buchvorstellung des 15. Palzki-Krimis im Hambacher Schloss

Schneider, Harald: Erfindergeist

Erfindergeist
Palzkis 3. Fall
Harald Schneider
Krimi
Gmeiner Verlag
7. Juli 2009
Taschenbuch / Ebook
278

 

Kommissar Reiner Palzki hat Urlaub. Diesen will er nutzen, um seine Familiensituation zu klären. Doch dazu kommt es nicht. Nicht nur, dass sein Kollege krank wird, auch gibt es einen Mord im Holiday Park Haßloch, sein Freund, der Erfinder Jacques Bosco wird tot in seiner explodierten Werkstatt gefunden und zu allem Überfluss bekommt er auch noch einen neuen Chef, der sich vor allem nur wichtigmachen kann.

Palzki ist am Verzweifeln. Wie soll er da seine Ehe retten können, wenn ihm der Tod von Jacques Bosco so nahe geht und Personalmangel herrscht? Vor allem, als sich herausstellt, dass der Unfall des Erfinders vielleicht gar keiner war? Palzki begibt sich trotz Urlaub auf Spurensuche …

Fertig lesen: Schneider, Harald: Erfindergeist

Schneider, Harald: Parkverbot

Parkverbot
Palzkis 14. Fall
Harald Schneider
Kurpfalzkrimi
Gmeiner
8. Februar 2017
Taschenbuch
309

 

Der Schifferstädter Kriminalhauptkommissar Reiner Palzki wird von seinem Chef Klaus P. Diefenbach zur Fitnessausstellung im Mannheimer Luisenpark geschleppt. Irgendwie scheint bei seinem Chef der Fitness(wahn)sinn ausgebrochen zu sein und Palzki hat darunter zu leiden. Dennoch geht es ihm dabei verhältnismäßig gut im Vergleich zu Klaus Braun, dem Hausmeister, der erstochen im Hof der Fitnesshalle gefunden wird.

Und während Palzki noch rätselt, ob er seine Leihgabe an die Mannheimer Dienststelle, seinen erzwungenen Kollegen, den Dauerstudenten und Krimiautor Dietmar Becker als positive Entwicklung werten soll, wird auch schon die nächste Person umgebracht.

Palzki gerät ins Schwitzen und das liegt garantiert nicht an dem Crosstrainer, den sein Chef bei ihm geparkt hat…

Fertig lesen: Schneider, Harald: Parkverbot